Lass dir den Artikel vorlesen!
Moin zusammen!

Ich bin ein ziemlich cooler Lockenhund! Oft höre ich, wie mein Frauchen gefragt wird, was ich denn wohl für eine Rasse bin. Ich bin ein Kleinpudel – Frauchen sagt, das ist gar nicht schlimm: alles nur Frisur.

Ich bin sehr gerne unterwegs, aber am liebsten da, wo wir nicht ganz so viele große und freilaufende Hunde treffen. Vor denen gruselt es mir ein bisschen und ich bin froh, wenn die mir von den Locken bleiben! Kleine Hundedamen hingegen mag ich sehr.

Ich hab 2 wirklich gute Freunde, den Fridolin und die Elli. Fridolin ist ein Straßenstreuner gewesen und die zuckersüße Elli ist eine Dackel-Mix-Dame. Wir gehen oft zusammen spazieren – natürlich mit unseren Menschen – und da fiel uns letztens noch wieder auf, dass wir oft mit euch sprechen, ihr es aber einfach nicht versteht. Und andersrum sprecht ihr mit uns und wir verstehen nur „Katzenklo“.

Das brachte uns auf eine ziemlich verrückte Idee. Wir möchten euch „hündisch“ beibringen! Da wir natürlich noch jede Menge Freizeit haben möchten, haben wir die Aufgaben mal aufgeteilt.

Fridolin wird euch die Körpersprache von uns Hunden erklären. Elli wird sich um die Irrtümer kümmern, die oft auf den Hundewiesen erzählt werden. Und ich erzähle euch einfach was aus meinem Leben und was ich da so erlebe.

Aber jetzt genug gequatscht … Ich will ab in den Park! Ich melde mich wieder, Pfote drauf!