NEUGIERIG AUFMERKSAM

Lass dir den Artikel vorlesen!
Hi du!

Wie sieht dein Hund aus, wenn ihn etwas interessiert? Du kennst das sicherlich, wenn du deinem Hund z.B. ein neues Spielzeug zeigst, dann schaut er ganz interessiert, legt seinen Kopf ggf. etwas schief und in dem Moment weißt du, seine ganze Aufmerksamkeit ist gerade bei dem Spieli. Er ist neugierig und möchte es gerne näher betrachten und vielleicht sogar ins Maul nehmen.

Wenn dein Hund draußen in der Umwelt unterwegs ist, dann erwecken ganz verschiedene Dinge seine Aufmerksamkeit. Im Gegensatz zum entspannten Ausdruck deines Hundes, fokussiert er sich jetzt etwas mehr auf das, was sein Interesse geweckt hat.

Erkennen kannst du das in der Regel an diesen Merkmalen:

  • Der Kopf ist leicht angehoben.
  • Der Fang locker geschlossen und die Zunge nicht sichtbar.
  • Die Augen sind etwas weiter als mandelförmig und auf das Interessante gerichtet.
  • Ohren leicht nach vorne/oben.
  • Der Körper steht mittig ausbalanciert, ggf. etwas nach vorne.
  • Die Rute ist leicht oberhalb der Rückenlinie.
  • Die Beine sind entspannt, ggf. etwas durchgedrückt.
  • Manchmal bleibt er auch (kurz) stehen, um das Interessante etwas genauer zu betrachten bzw. zu erkennen.

Ist das Interesse geweckt, geht der Hund oft zu dem, was ihn da gerade interessiert. Es wird geschnüffelt – sowohl am Boden als in der Luft (auf Distanz, um Infos über das Interessante zu erfahren), die Distanz wird abgebaut und das Interessante wird genauer unter die Lupe genommen. Bei Artgenossen/Menschen werden diese im Direktkontakt beschnüffelt, Gegenstände werden benagt und Fressbares nach Prüfung gefressen.

Aufmerksam durch die Welt zu laufen ist völlig normal und dass wir Dinge untersuchen, die uns interessieren natürlich auch 🙂 .
Durch diese Neugierde schätzen wir Situationen, Gegenstände und andere Lebewesen ein. Wir legen für uns fest, ob das Interessante für uns bedrohlich ist oder eher harmlos.

Für dich macht es großen Sinn, die Veränderungen in der Körpersprache deines Hundes wahrzunehmen. Denn natürlich kann dein Hund nicht überall hin, wo er gerne hin möchte. Außerdem ist seine Wahrnehmung auf andere Dinge in so einem Moment reduziert. Er nimmt z.B. ein heranfahrendes Auto weniger wahr, weil er auf den Hund auf der anderen Straßenseite fokussiert ist. Da musst du dann also aufpassen, dass er nicht plötzlich einfach auf die Straße rennt.

Für dich ist es also wichtig, dass du erkennst, wann dein Hund aufmerksam/neugierig auf was wird und auch für dich festlegst, wie dein Hund dabei aussieht. Denn wie immer, werden natürlich nicht all diese Dinge bei deinem Hund so gezeigt, wie ich sie oben aufgezählt habe. Dein Hund hat bedingt durch seine Rasse und seine Lernerfahrungen sehr wahrscheinlich ein ganz individuelles Erscheinungsbild, wenn er auf was aufmerksam und neugierig wird.

In diesem Sinne – wie immer, guck hin was dein Hund dir zu sagen hat! Ich sage TSCHAUI – bis zum nächsten Mal!

Du möchtest dir den Artikel abspeichern? Dann geh einfach auf den “Herunterladen-Button”. Du darfst den Artikel auch gerne ausdrucken und verteilen. Bitte beachte dabei das Urheberrecht und verändere die PDF nicht.

Die Körpersprachies gibt es übrigens auch in ausgedruckter Form und als Lizenz. Sie dürfen an andere Hundehalter verteilt und gerne auch in Hundeschulen eingesetzt werden. Schau dazu einfach hier in den Shop:
KÖRPERSPRACHIES
Wunder dich nicht, dass du bei Foliesen landest. Das Foliesen-Team unterstützt Sprich Hund bei der Verkaufsabwicklung 🙂